Zum Nachschlagen



in dieser Bastelpeter-Page
im World Wide Web

 

Soziale Präsenz - Dialog

 

 

google+ 

issuu  YoutTube  RSS Feed 

 

Intranet

geschützter Bereich für unser Personal ...

 

 

PiXEL hobby - Designer

 

Download Pixel-Programm

 

Eigene Fotos in Pixelbilder umwandeln so geht's...

 

 

1. Verwenden Sie die Designer Software

Laden Sie zuerst das Pixel-Designer-Programm auf Ihren PC herunter.

Installieren und starten Sie das Programm (gemäss geführter Anleitung):

 

Klicken Sie auf "Neu" und bei "Neues Design erstellen" wählen Sie "Bild einfügen".
Klicken Sie auf "Neu" und bei "Neues Design erstellen" wählen Sie "Bild einfügen".

2. Wählen Sie ihr Lieblingsbild

Nun können Sie das gewünschte Bild auswählen und in den Designer importieren.
Nun können Sie das gewünschte Bild auswählen und in den Designer importieren.
Standardmässig wird das Bild zunächst auf 2 x 2 Grundplatten aufgeteilt. Bei "Basisplatten-Arrangement" können Sie nun auswählen, auf wieviel Platten das Bild verteilt werden soll.
Standardmässig wird das Bild zunächst auf 2 x 2 Grundplatten aufgeteilt. Bei "Basisplatten-Arrangement" können Sie nun auswählen, auf wieviel Platten das Bild verteilt werden soll.
Bei der Basisplattengrösse können Sie die Auswahl der Basisplatten wählen. Das unterste (in der deutschen Sprache noch leer) finden Sie die quadratischen Formate.
Bei der Basisplattengrösse können Sie die Auswahl der Basisplatten wählen. Das unterste (in der deutschen Sprache noch leer) finden Sie die quadratischen Formate.
Die Optionen "Landschaft" (=Breitformat) oder "Porträt" (=Hochformat) beziehen sich auf das Seitenverhältnis. Sie werden vom Programm automatisch ausgewählt und müssen nur bei Bedarf geändert werden.
Die Optionen "Landschaft" (=Breitformat) oder "Porträt" (=Hochformat) beziehen sich auf das Seitenverhältnis. Sie werden vom Programm automatisch ausgewählt und müssen nur bei Bedarf geändert werden.
Unter "Bild beschneiden" kann überflüssiger Randbereich des Bilds entfernt werden. Weitere Optionen zur Bildbearbeitung für fortgeschrittene Benutzer unter "Farben zufügen", "Farboptionen auswählen" und "Werkzeuge zum Bearbeiten".
Unter "Bild beschneiden" kann überflüssiger Randbereich des Bilds entfernt werden. Weitere Optionen zur Bildbearbeitung für fortgeschrittene Benutzer unter "Farben zufügen", "Farboptionen auswählen" und "Werkzeuge zum Bearbeiten".
Mit dem Schieberegler "Zoom" können Sie die Ansicht einstellen.
Mit dem Schieberegler "Zoom" können Sie die Ansicht einstellen.

3. Drucken Sie Ihre Pixelhobby Vorlage

Wenn alles in Ordnung ist können Sie die Bestellliste und die Designblätter ausdrucken.
Wenn alles in Ordnung ist können Sie die Bestellliste und die Designblätter ausdrucken.

Bei "Inhalt" können Sie auswählen, ob Sie "Alles", die "Teileliste" oder die "Designblätter" ausdrucken wollen.

4. Besorgen Sie sich Ihr Pixelhobby Material

Mit der Teileliste können Sie das erfoderliche Material in Ihrem Pixelhobby©-Fachgeschäft persönlich einkaufen. Dort finden Sie auch fachkundige Beratung, viele andere Ideen und Zubehör.

 

 

Alternativ können Sie auch die Bestellfunktion des Designers nutzen und per Mail bestellen. Durch Anklicken von "E-Mail-Auftrag" öffnet sich ihr Mailprogramm mit der vorformulierten Bestellung:
Alternativ können Sie auch die Bestellfunktion des Designers nutzen und per Mail bestellen. Durch Anklicken von "E-Mail-Auftrag" öffnet sich ihr Mailprogramm mit der vorformulierten Bestellung:
Sie brauchen nur Ihre Adresse einzugeben und den Mailempfänger Ihres Fachgeschäftes oder "bastelpeter@bluewin.ch" zu ändern (sonst geht die Bestellung nach Holland).
Sie brauchen nur Ihre Adresse einzugeben und den Mailempfänger Ihres Fachgeschäftes oder "bastelpeter@bluewin.ch" zu ändern (sonst geht die Bestellung nach Holland).

-----------------------------------------------------------------------------------------------------Mac----------------- 

Mac:

PiXEL hobby Designer ist auf dem Mac (noch) nicht lauffähig. Mit einigen Tricks kann man das Programm auf dem Mac allerdings zum Laufen bringen. Dazu muss CrossOver installiert werden, ein Shareware-Programm, das eine Windows-Umgebung emuliert.

 

Einfacher ist es jedoch, auf dem Mac Windows zu virtualisieren: Dies ist zum Beispiel möglich mit Parallels, VMWare oder auch VirtualBox.

 

Oder versuchen Sie es für Appel-Produkte vielleicht auch mit folgendem Link:
http://www.pixelhobby-usa.appspot.com/

(Browser-App; das Programm läuft unabhängig vom Betriebssystem direkt im Browser). Die Benutzeroberfläche ist - weil es sich um eine US-Website handelt - in Englisch gehalten. Nichts desto trotz ist es eine gelungene Alternative zum PiXELHobby Designer für Windows:

Wie beim PiXELHobby Designer für Windows kann man eigene Bilder hochladen und "verpixeln" lassen. Dabei ist man eingeschränkt auf 5 Platten in der Breite und der Höhe (die Platten können quer oder hoch gedreht werden), was normalerweise vollends ausreicht. Die maximale Anzahl Farben kann frei gewählt werden. Positiv ist auch die Möglichkeit, (zumindest rudimentär) Helligkeit, Färbung und Sättigung direkt anzupassen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

5. Erstellen Sie Ihr Pixelhobby Kunstwerk